Einladungen

Reitsport der Extraklasse

Philipp Hess freut sich auf die 13. Bettenröder Dressurtage. Foto: Fotodesign RL13. Bettenröder Dressurtage 6. bis 9. Juli 2017

 „Hochkarätigen Dressursport bei optimalen Bedingungen zu bieten ist das Ziel unseres Turniers“ erklärt Veranstalter Philipp Hess. Bereits zum 13. Mal richtet er zusammen mit seiner Familie vom 6. bis zum 9. Juli 2017 die Bettenröder Dressurtage aus. In rund 20 Prüfungen bis zur höchsten Klasse wird auf dem idyllisch gelegenen Hof Bettenrode um Siege und Platzierungen geritten. „Neben den regionalen Größen haben wir wieder nationale und internationale Top-Reiter eingeladen, um hier bei uns in Südniedersachsen den Reitsport zu zelebrieren.“ So haben bereits Mannschaftsolympiasiegerin Nadine Capellmann und Nationenpreisreiterin Anabel Balkenhol ihr Kommen angekündigt. 

Die Bettenröder Dressurtage sind eine der wichtigen Stationen im Hinblick auf die bedeutendsten Championate für Nachwuchspferde. „Wir sind sehr stolz darauf, auch in diesem Jahr Qualifikationsprüfungen zum Nürnberger Burgpokal und zu den DKB Bundeschampionaten ausrichten zu dürfen“, sagt Philipp Hess. In diesen Prüfungen gehen die besten fünf- bis neunjährigen Dressurpferde Deutschlands an den Start.
Weitere Höhepunkte sind die Grand Prix Kür zu Musik am Samstagabend und die Finalprüfungen am Sonntag.

Traditionell wird während der Bettenröder Dressurtage eine kreativ gestaltete lebensgroße Pferdeskulptur unter den Sponsoren des Turniers versteigert. Der Erlös geht in diesem Jahr an das Palliativzentrum der Universitätsmedizin Göttingen.

Wer es selbst nicht nach Bettenrode schafft, kann alle Turniertage live im Internet auf: www.clipmyhorse.de verfolgen. Weitere Informationen unter www.hofbettenrode.de.

Führungen über die Palliativstation

Vierteljährlich bieten wir Ihnen eine Führung über die Palliativstation an, in der wir die Inhalte unserer Arbeit sowohl im stationären als auch ambulanten Bereich darstellen werden.

Wann:

  • im August - Donnerstag, den 10.08.2017
  • im November – Mittwoch, den 15.11.2017
  • im Februar - Datum steht noch nicht fest
  • im Mai - Datum steht noch nicht fest

Uhrzeit: von 17 – 18Uhr

Treffpunkt: Eingang zur Palliativstation gegenüber des Patientengartens

Anzahl der Teilnehmenden: Zwischen 10 – 15 Interessierte

Anmeldung: