LebensKunstSterben

"Das Leben beginnt und endet jeden Tag aufs Neue. Angesichts der unvermeidlichen Endlichkeit verwundert jedoch immer wieder die mangelnde Bereitschaft in unserer Gesellschaft, sich mit Tod und Sterben schon zu Lebzeiten auseinanderzusetzen."

Der Förderverein für das Palliativzentrum der Universitätsmedizin Göttingen war Mitveranstalter und Sponsor der Ausstellung in der Alten Feuerwache, deren Ziel es war, Berührungsängste mit dem Thema "Leben und Sterben" in der Gesellschaft altersübergreifend abzubauen.

Zur Homepage "LebensKunstSterben"

LebensKunstSterben

Ausstellung in der Alten Feuerwache


Zur Übersicht ...